Ergebnisse

Studie belegt Nutzen der Aktion

Kinder verbessern ihr Trinkverhalten
Trinkprotokolle und der anhaltend steigende Wasserdurchlauf in den Wasserspendern während der Studienerhebung im Schuljahr 2006/2007 zeigen eindeutig: Mit „Trinkfit – mach mit!“ trinken Kinder mehr Wasser in der Schule (+ 0,6 Gläser pro Tag). Und nicht nur das: Sie trinken sogar den ganzen Tag über mehr (+ 1,5 Gläser). Sie trinken mehr Wasser (+ 1,2 Gläser täglich) und weniger süße Getränke wie Limonaden und Säfte (- 0,2 Gläser).

Kinder und Lehrer finden Trinkwasser als Durstlöscher in Schulen sehr gut. Die meisten Kinder bringen seit Aktionsstart weniger Getränke von zu Hause mit.

Fazit: „Trinkfit – mach mit!“ motiviert Kinder dazu, mehr und besser zu trinken – in der Schule und außerhalb der Schulzeit.

Weniger Kinder werden übergewichtig
Am Anfang und am Ende des Schuljahres 2006/2007 wurden Körpergröße und Körpergewicht aller Kinder gemessen. Die Studie zeigte, dass mit „Trinkfit – mach mit!“ an Schulen deutlich weniger normalgewichtige Kinder übergewichtig werden (3,8 Prozent) als ohne (6,0 Prozent). Insgesamt war bei Kindern, die an der Aktion teilnahmen (Interventionsgruppe), das Risiko übergewichtig zu werden um 31 Prozent geringer als bei denen, die nicht beteiligt waren (Kontrollgruppe)1.

Fazit: „Trinkfit – mach mit!“ an Schulen kann dazu beitragen, durch verbessertes Trinkverhalten der Kinder den Aufwärtstrend beim Übergewicht abzuschwächen.

Lehrer begrüßen „Trinkfit – mach mit!“ an Schulen
Die Kinder und die meisten Lehrer halten die Aktion für sehr gut bis gut. Ein Großteil der Lehrer spricht sich dafür aus, den Wasserspender auch weiterhin einzusetzen und erlaubt das Trinken im Unterricht.

Kommentare
„Kinder in Deutschland trinken zu wenig und zu viele sind übergewichtig. Genau hier setzt unsere Intervention an“, betont die Studienleiterin PD Dr. Mathilde Kersting, FKE. Die Studienergebnisse sind viel versprechend. „Mit Trinkfit – mach mit! können Kinder ihr tägliches Flüssigkeitsdefizit von ungefähr einem Glas ausgleichen. Die Untersuchung zeigt zudem, dass weniger Kinder übergewichtig werden", resümiert Dr. Gerd Müller, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

 

1Muckelbauer R, Lubida L, Clausen K, Toschke AM, Reinehr T, Kersting M (2009): Promotion and provision of drinking water in schools for overweight prevention: randomized, controlled cluster trial. Pediatrics 123(4):e661-667